Natur Tier Mensch Akademie

Anmeldung

Nur für Vereinsmitglieder

"WeWoMo" steht für ein außergewöhnliches arbeits- und freizeitpädagogisches Projekt für ausgrenzungsgefährdete junge Menschen im Alter von 15-25 Jahren mit hohem Aufforderungs- und Erlebnischarakter.

Das Projekt richtet sich insbesondere an Jugendliche und junge Erwachsene aus

• sozialpädagogischen oder therapeutischen Wohngruppen

• Krisenwohngruppen

• mobilen Diensten

• Schulen

• Flüchtlingsheimen

• Jugendzentren

• Eltern

 

Viele ausgrenzungsgefährdete junge Menschen haben aufgrund ihrer stark belastenden Entwicklungsgeschichte einen sehr negativen Zugang zu Lernen und Arbeit, gering ausgeprägte soziale und emotionale Kompetenzen, geringen Selbstwert und Schwierigkeiten Bindungen einzugehen.

"WeWoMo" wurde insbesondere für junge Menschen konzipiert, die von herkömmlichen arbeits- und freizeitpädagogischen Angeboten im Großgruppensetting überfordert wären und ein besonders intensives, individuelles sozialpädagogisches Angebot benötigen.

"WeWoMo" wurde gezielt als Projekt mit maximalem Aufforderungs- und Erlebnischarakter konzipiert, um gerade junge Menschen mit starker Verweigerungshaltung, geringer Frustrationstoleranz und Tendenz zur Leistungsverweigerung zu erreichen.

Im Zuge dessen wird ein LKW zum "WeWoMo" (Werkstatt-Wohn-Mobil), einer fahrbaren Werkstatt mit integrierter Übernachtungsmöglichkeit (Werkstatt, Schlafkojen, Sanitäranlagen, Kochecke) umgebaut.

Mit dem "WeWoMo" fahren ProjektteilnehmerInnen und SozialpädagogInnen zu ausgewählten landwirtschaftlichen Betrieben und Firmen auf "Stör" (Betreuungsschlüssel 1:1 oder maximal 1:2). Durch intensiv sozialpädagogisch begleitete “Mitarbeit” in den Betrieben kombiniert mit einem erlebnisreichen freizeitpädagogischen Programm, sollen die Teilnehmer notwendige Fähigkeiten und Fertigkeiten erwerben, die für erfolgreiche berufliche Arbeitsprozesse wesentlich sind. Nachreifung, Persönlichkeitsentwicklung und somit ein wesentlicher Schritt in Richtung Berufswahl- bzw. Ausbildungsreife sollen angeregt werden.

 

Da sich das Projekt aber nicht nur auf die Arbeit beschränkt, sondern auch als mobile Freizeitunterkunft genutzt werden darf, lässt sich die Werkstatt schnell in eine Garage für Motorrad und Fahrräder verwandeln. Durch die Flexibilität und das schnelle Umrüsten, kann individuell auf die Bedürfnisse der KlientInnen eingegangen werden. So wird aus einem Arbeitsprojekt unter der Woche schnell eine freizeit- oder erlebnispädagogische Aktivität fürs Wochenende oder länger.

 

Durch das Crowdfunding wird ermöglicht, dass der LKW zum autarken WeWoMo aufgebaut und in der Folge mit der sozialpädagogischen Arbeit begonnen werden kann.

 

·         Das WeWoMo wird mit einer ca. 1,5 KWp Photovoltaikanlage und einem ca. 700 AH Akkuspeicher ausgestattet.

·         Für die Heizung und das Warmwasser für Küche und Bad werden ein Pufferspeicher und Plattenwärmetauscher installiert. Der Pufferspeicher verfügt über drei Register und kann mittels Strom, Gas und Holzvergaser beheizt werden.

·         Für die Trinkwasseraufbereitung wird eine Umkehrosmoseanlage installiert, damit auch Wasser von Flüssen und Seen zu einem hervorragenden Trinkwasser aufbereitet werden kann.

·         Als WC wird eine Komposttoilette eingebaut. Somit entsteht „danach“ feinster Kompost, der sorglos wieder der Natur zurückgegeben werden kann.

0
0
0
s2sdefault

Einkaufskorb

 x 

Ihr Warenkorb ist noch leer.